Korea-Rundreise

  • Dauer: 10 Tage
  • Reisezeitraum: 15.10.2018 - 30.06.2019
  • Ort: Korea
  • Verfügbare Sitze: Auf Anfrage
  • Preis: ab 1925 * €
Jetzt Anfragen
Mit seiner landschaftlichen Schönheit, seinen malerischen Tälern, Bergen, Flüssen und Stränden und seinem einzigartigen kulturellen und historischen Erbe hat Korea Touristen aus aller Welt viel zu bieten.

Korea – Busrundreise ab/bis Seoul – im Land der Morgenstille 9 Nächte (im Doppelzimmer bei Doppelbelegung)

Bus- und Flugreise durch Korea. Deutsch sprechende Reiseleitung, klimatisierter Reisebus und täglich Frühstück inklusive.

Tag 1/Seoul

Anreise in Seoul und Transfer zum Rundreisenhotel in Eigenregie. Gerne beraten wir Sie hierzu individuell.

Nachmittags genießen Sie vom Seoul Tower einen beeindruckenden Panoramablick über die Stadt und besuchen das Folklore Museum, wo Sie die Koreanische Kultur und den Lebensstil der alten und neuen Zeit kennenlernen. Mehr als 4.000 Exponate, Fotos, Modelle und Filme führen den Besucher durch die unterschiedlichen Epochen. 2 Übernachtungen in Seoul im Tmark Hotel (3 Sterne)

Tag 2/Seoul

In Seoul lernen Sie heute weitere Sehenswürdigkeiten kennen. Zuerst besuchen Sie den Gyeongbokgung Palast im Norden der Stadt mit seinen wunderschönen Gärten und eleganten Innenhöfen, den weitläufigsten und prächtigsten der fünf erhaltenen Paläste. Während der Joseon Dynastie war dies der zentrale Königspalast. Anschließend bummeln Sie durch das Insa-dong Viertel mit vielen Kunstgalerien, Restaurants und Teehäusern. Ein Rundgang im Trend- und Szeneviertel Gangnam sowie ein Besuch der Gedenkstätte für den Koreakrieg (War Memorial of Korea) stehen ebenfalls auf dem Programm. Zum Abschluss des Tages findet ein gemeinsames Abendessen zur Einstimmung auf Ihre Südkorea Reise statt. (F, A)

Tag 3/Seoul- Insel Jeju

Morgens Transfer zum Flughafen Gimpo und Flug auf die Insel Jeju – einem absoluten Highlight während Ihrer Reise durch Südkorea. Subtropisches Klima und landschaftliche Vielfalt machen Jeju zu einer beeindruckenden Attraktion Ostasiens. Seit 2007 gehört die Vulkaninsel zum UNESCO-Weltnaturerbe. Eines der Wahrzeichen der Insel sind die Dolharubang, freundliche Großvaterfiguren aus Lavagestein. Heute steht eine Rundfahrt durch den Westteil der Insel auf dem Programm. Sie beginnen mit einem Besuch des Hallimparks, wo Sie zahlreiche Höhlen und Gärten erkunden. Umgeben von großen Palmen und geheimnisvollen Lava-Grotten gedeihen hier subtropische und tropische Gewächse aus der ganzen Welt. In den Höhlen, die durch den Ausbruch des Mt. Halla entstanden sind, entdecken Sie seltene Lavagesteinsformationen. Mit einer Länge von über 17.000 Metern werden über 20 Höhlen zum längsten Lavahöhlen-System der Welt verbunden. Auf dem Weg zum Yakcheonsa Tempel können Sie die einzigartigen Jusangeolli bestaunen – durch Wind und Wellen ungewöhnlich formatierte Steinsäulen. Nach der Besichtigung des Yakcheonsa Tempels führen wir Sie abschließend zum Cheonjeyeon Wasserfall, der als „Teich des Himmelkönigs“ gilt. Der Legende nach sollen sieben Nymphen in der Nacht heruntergestiegen sein, um im Teich am Fuße des Wasserfalles zu baden – diese beliebte Szenerie für romantische Fotos rundet Ihr Tagesprogramm ab. Die Übernachtung erfolgt im Jeju Suite Hotel (3,5 Sterne). (F)

Tag 4/Insel Jeju- Busan

Vormittags lernen Sie bei einem Spaziergang auf einem Teilabschnitt der Jeju Olle-Trails die Naturschönheiten im Osten der Insel kennen. Hier liegt der Seongsan Ilchulbong Krater, ein pittoresker Vulkankegel, dessen 99 Felsspitzen an eine Festung erinnern. Er wurde vor rund 100.000 Jahren durch einen unterseeischen Vulkanausbruch gebildet. Vor allem im Frühling, wenn hier riesige Rapsfelder blühen, bietet sich ein phantastischer Anblick. Danach heißt es Abschied nehmen. Voller neuer Eindrücke auf dieser beeindruckenden Insel fliegen Sie am Nachmittag von Jeju nach Busan. 1 Übernachtung im Busan Commodore Hotel (3,5 Sterne). (F)

Tag 5/Busan-Gyeongju

In Busan, in einem der größten Häfen Asiens, fasziniert vormittags einen Bummel über den riesigen Jagalchi Fischmarkt. Fische jeglicher Art und jede Art von Meeresfrüchten werden hier feilgeboten. Genießen Sie anschließend den Blick auf das herrlich gelegene Busan vom 120 m hohen Aussichtsturm im Yongdusan-Park. Busans imposante Gwangan-Brücke steht ebenfalls auf dem Programm. Auf der Strecke von Busan nach Gyeongju besichtigen Sie den zauberhaften Tongdosa Tempel. Er ist einer der größten Tempel Koreas und besitzt neben vielen schönen Statuen eine hervorragende Sammlung von Kunstschätzen. Anschließend fahren Sie weiter nach Gyeongju. Die einstige Hauptstadt der Silla-Dynastie, die in einem Tal mit zahlreichen historischen Bauten, Tempeln und Kunstschätzen liegt, hat sich zu einem der bedeutendsten kulturellen Zentren entwickelt. Fast ein „Muss“ für jeden, der sich mit der Geschichte Koreas auseinandersetzen möchte, ist der Besuch des Gyeongju Nationalmuseums. Unschätzbare Kostbarkeiten aus dem Silla-Reich und die legendäre „Emille Glocke“, eine der klangschönsten Glocken Asiens, befinden sich hier. 2 Übernachtungen im Gyeongju Commodore Hotel (4 Sterne). (F)

Tag 6/Ausflug Silla-Reich (fakultativ)

Dieser Tag steht Ihnen zur freien Verfügung oder Sie entscheiden sich für den Tagesausflug, der ganz im Zeichen des Silla-Reiches steht: Am frühen Morgen besuchen Sie die kunstvolle Seokguram Grotte (UNESCO-Weltkulturerbe), die sich zum Wallfahrtsort für gläubige Buddhisten aus aller Welt entwickelt hat und besonders berühmt ist für den weißen Granit-Buddha, der umgeben von Wächterfiguren aufs Meer blickt. Aus der gleichen Epoche stammt der Bulguksa Tempel (UNESCO-Weltkulturerbe), eine der ältesten buddhistischen Klosteranlagen mit vielen Originalwerken der Silla-Epoche. Anschließend bewundern Sie Cheomseongdae, die älteste bekannte Sternwarte der Welt. Am Anapji-Teich erholte sich einst die königliche Familie. (F)

Tag 7/Gyeongju-Gayasan National- park – Andong

Ihr Weg führt Sie zuerst in den Gayasan Nationalpark, der nach dem alten Königreich Gaya benannt ist. Die Attraktion des Parkes ist der buddhistische Haeinsa Tempel (UNESCO-Weltkulturerbe), welcher im Jahr 802 erbaut wurde. Hier wird ein unsagbar wertvoller Schatz aufbewahrt: die Tripitaka Koreana! Sie ist mit über 80.000 Druckstöcken die umfassendste Sammlung buddhistischer Schriften Südostasiens (derzeit nur Außenbesichtigung möglich). Nachmittags besuchen Sie das Dorf Hahoe, 24 Kilometer westlich von Andong. Fühlen Sie sich hier zurückversetzt in längst vergangene Zeiten und betrachten Sie die mit Stroh gedeckten Bauernhäuser und mit Ziegel gedeckten Herrenhäuser. Es zählt zu den schönsten traditionellen Dörfern Südkoreas und zeigt das klassische konfuzianische Muster aus der Joseon-Zeit. Zurecht wurde dieses Kleinod unter Denkmalschutz gestellt. Anschließend kurze Weiterfahrt nach Andong und Übernachtung im Hotel Andong Park (2 Sterne). (F)

Tag 8/Andong – Sokcho

Andong ist die Heimat des Konfuzianismus in Korea. Während der Joseon Dynastie lockte Andong viele konfuzianische Studenten an und wurde zu einer Pionierstadt des konfuzianistischen Gedanken. Seitdem Königin Elizabeth Andong 1999 zu ihrem 73. Geburtstag besuchte, ist die Stadt eine beliebte Touristenattraktion geworden. Hier besichtigen Sie die im 16. Jh. von dem Gelehrten Goelye Yi Hwang gegründete konfuzianische Akademie Dosanseowon, die inzwischen wieder in ihrer alten Pracht hergestellt wurde. Die Gebäude der Akademie sind schlicht und spartanisch eingerichtet und spiegeln so den Geist der Gelehrten jener Zeit wider. Im Anschluss erfolgt die Busfahrt nach Sokcho an der Ostküste des Landes. Die Übernachtung erfolgt in Sokcho, einer Hafenstadt am Rande des Seoraksan Nationalparks, im Hotel Maremons (4 Sterne). (F)

Tag 9/Sokcho – Seoraksan Nationalpark – Seoul

Morgens Busfahrt zum nahe gelegenen Seoraksan Nationalpark. Er ist der schönste Nationalpark des Landes und steht unter dem Schutz der UNESCO. Hier warten buddhistische Tempel, idyllische Wasserfälle und eine einzigartige Natur auf Sie. Besonders bekannt ist der Park für seine schöne Baumblüte im Frühjahr und seine Laubfärbung im Herbst. Sie lernen die Bergfestung Gwongeumseong kennen. Sie stammt aus dem Silla-Reich und ist mit einer 1.100 m langen Drahtseilbahn mit dem Ferienort Seorak-Dong verbunden. Von hier oben haben Sie einen atemberaubenden Blick. Erfreuen Sie sich an den Ausblicken auf die bizarren Berggipfel. Bei guter Sicht können Sie bis zum Meer und der Stadt Sokcho schauen. Sie unternehmen einen kleinen Spaziergang und können so das Bergpanorama richtig genießen. Ein Besuch des Shinheungsa-Tempels mit seinem imposanten, aus Bronze gegossenen Buddha steht ebenfalls auf dem Programm. Anschließend fahren Sie nach Seoul. Wir laden Sie zum Ausklang des Tages zu einem Abschiedsabendessen ein, bei dem Sie noch einmal typische Gerichte der koreanischen Küche genießen können. Die gemeinsamen Stunden bieten eine ideale Gelegenheit, die Reise noch einmal Revue passieren zu lassen. Sie übernachten noch einmal im Tmark Hotel (3 Sterne). (F, A)

Tag 10/Seoul

Heute endet Ihre eindrucksvolle Reise durch Südkorea. (F)
Rundreise: Ende der Rundreise.

Individuelle Weiterreise oder Rückflug individuell nach Deutschland. Schauen Sie doch gleich auf unserer Homepage nach passenden Flügen.

Leistungen:

  • Transfers lt. Reiseverlauf (bei Vor- oder Verlängerungsaufenthalt entfällt der Transfer vom/zum Flughafen)
  • Rundreise lt. Reiseverlauf im klimatisierten Reisebus/Flugzeug
  • Inlandsflüge mit nationalen Fluggesellschaften inklusive Gebühren lt. Reiseverlauf
  • 9 Nächte in Hotels der Mittelklasse und gehobenen Mittelklasse, in Andong zweckmäßig eingerichtetes Hotel
  • Verpflegung gemäß Programm F = Frühstück (9x), A = Abendessen (2x)
  • durchgehende, deutschsprechende Reiseleitung während der Rundreise (2.-11.Tag)
  • Eintrittsgelder und Besichtigungen gemäß Programm
  • hochwertiger Reiseführer, Informationsmaterial und DERTOUR-Tasche mit den Reiseunterlage

 

* Alle Reise- & Flugpreise sind Endpreise inkl. aller Steuern und Gebühren, welche wir beispielhaft für den Flughafen Berlin oder Frankfurt angenommen haben. Andere Abflughäfen haben teilweise andere Steuern und Gebühren, wodurch der Endpreis geringfügig variieren kann. Genannte Preise sind vorbehaltlich Zwischenverkauf, kurzfristiger Preisänderungen und Druckfehler. Reservierung & weitere Angebote im Reisebüro.